Dämmung Altbau / Neubau - Effizienzhaus KfW

Vorteile einer Altbausanierung auf Effizienzhaus KfW Programmnummer 151.

Stand: 02/2012

  • Maximale CO2 Einsparung
  • Maximale Energieeinsparung
  • Maximaler Umweltschutz
  • Bis zu 80% Energieeinsparung möglich.

Die Projektierung einer Altbau-Sanierung auf Effizienzhaus durch die Renowall WDVS Systemtechnik GmbH ist aus ökonomischen Gründen nur in Norddeutschland möglich.

Dämmung Altbau - Bringen Sie Ihr Haus auf KfW-Effizienzhaus-Standard!

Um ein Wohngebäude (Altbau) optimal zu sanieren (40% - 80% Energieeinsparung), reicht oft eine Fassadendämmung nicht aus. So hat sich die Renowall GmbH zum Ziel gesetzt, Kunden die den Wunsch äußern noch mehr für sich und die Umwelt zu tun, ausführlich zu beraten, insbesondere hinsichtlich der Möglichkeiten, wie sie ein Wohngebäude im Bestand auf den Stand eines Neubaus sanieren lassen können.

Für die Variante Komplettsanierung zum KfW-Effizienzhaus (Effizienzhaus 130, Effizienzhaus 100, Effizienzhaus 85, Effizienzhaus 70, Effizienzhaus 55) wird das Wohngebäude vom Dachfirst bis zur Bodenplatte von einem Energieberater genau analysiert sowie alle U-Werte des Wohngebäudes errechnet. Auch fließt die Haustechnik (Heizung, Rohrleitung, Wasseraufbereitung) mit in die Berechnung ein. So ist es anschließend möglich, mit einem zertifizierten Energieberechnungsprogramm die Bauteile zu sanieren, die das größte Einsparpotenzial erzielen (Kosten - Nutzen verhalten).

Für die Sanierung auf KfW-Effizienzhaus-Standard stellt die Bundesregierung über die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Fördermittel und äußerst zinsgünstige Kredite zur Verfügung.

Zinsbindung

Die Zinsen werden für 10 Jahre von der KfW-Bank festgeschrieben. Nach Ablauf der ersten Zinsbindungsfrist also nach 10 Jahren macht die KfW-Bank automatisch ein Prolongationsangebot.

Tilgungszuschuss

Je energieeffizienter Ihr Eigenheim nach der Sanierung ist, desto weniger zahlen Sie vom Darlehen zurück. Wer viel Energie einspart, wird von der KfW belohnt, dafür gewährt die KfW-Bank über den zinsgünstigen Kredit einen Tilgungszuschuss. Die Höhe des Tilgungszuschusses richtet sich danach, welche Energiewerte Ihr saniertes Eigenheim nach Sanierung erzielt.

Finanzierungsumfang und Höchstbetrag

Sie können mit dem KfW-Programm 151 bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten einschließlich Nebenkosten (Architekt, Beratungs- und Planungsleistungen, etc.) finanzieren. Der Kredit beträgt bis zu 75.000 Euro pro Wohneinheit. Grundlage ist die Anzahl der Wohneinheiten vor der Sanierung.

Tilgung

Nach Ablauf der tilgungsfreien Anlaufjahre zahlen Sie Ihren Kredit in gleich hohen monatlichen Raten (Annuitäten) zurück. Im KfW-Programm 151 ist während der ersten Zinsbindungsfrist eine vorzeitige Rückzahlung des gesamten Darlehens oder von Teilbeträgen ab 1.000 Euro kostenfrei möglich.

Was wird gefördert im KfW-Programm 151:

  • Wärmedämmung der Wände,
  • Dachflächen,
  • Geschossdecken,
  • Erneuerung der Fenster,
  • Heizungsaustausch,
  • Einbau einer Lüftungsanlage,
  • anfallende Baunebenkosten (wie z. B. Architekten- und Ingenieurleistungen, Baustellenabsicherung),
  • Planungs- und Baubegleitungsleistungen

Lassen Sie sich vor der Sanierung durch einen Energieberater beraten.

Von der KfW-Bank werden Sachverständige (Energieberater) anerkannt die im Bundesprogramm "Vor-Ort-Beratung" des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) oder von der Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. zugelassen sind oder die Berechtigung haben, Energieausweise auszustellen (§ 21 der Energieeinsparverordnung).

Lesen Sie mehr unter www.kfw.de

*Die RENOWALL GmbH gibt keine Garantie auf Richtigkeit der angegebenen Informationen. Wir bemühen uns die Informationen stetig auf dem laufenden zu halten, es kann jedoch jederzeit zu Unstimmigkeiten kommen.